Das Feld mit dem Sensenmann

Das Gras, es wächst und wächst und wächst und ... ist nun viel zu lange! Doch wie mäht man eigentlich eine so große Fläche nachhaltig und umweltfreundlich? Für uns kam da nur eine Technik in Frage. Das traditionelle mähen mit der Handsense. Schon Opa Willi hat damals mit der Sense das Gras gestutzt und konnte uns einige hilfreiche Tipps zeigen, die wir Euch nicht vorenthalten wollen. Aber erst einmal zu den Grundlagen. Welche Vorteile bietet die Sense? Zunächst einmal ist da das Offensichtlich, die Energieversorgung. Anders als Rasenmäher oder Balkenmäher läuft eine Sense mit reiner Muskelkraft, statt fossiler Brennstoffe. Der Boden wird nicht mit schweren Maschinen verdichtet. Wir wollen ve

Archiv
Nach Tags suchen
Noch keine Tags.
Wir unterstützen:
Wir sind dabei:
Holzvergaserofen sucht neues Zuhause.jpg
Newsletter
Logo BFD.png

Permakulturverein Waldgeister e. V - Premicher Str. 33 - 97657 Waldberg - mail@diewaldgeister.de

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now