Kein Auto, Verzicht oder Gewinn? Babboe for ever (-;


Es ist soweit, seit nun über einem Jahr haben wir kein Auto mehr.

Vor einem Jahr haben wir uns aus vielerlei Gründen dafür entschieden unser Auto durch ein Lastenfahrrad mit Elektromotor zu ersetzen. Um mal ein paar Gründe davon hier zu nennen, die wir auch bis heute noch so seheh:

- naturfreundlicher

- kein Ölverbrauch

- man kann es selber reparieren

- man spart sich das Fitness-Studio

- man ist viel an der frischen Luft

- es macht verdammt viel spaß!

- man entschleunigt und sieht einfach mehr

- ja, es spart auch ungemein viel Geld, auch wenn das eher kein ausschlaggebender Grund war

- und wer eine Solaranlage hat kann es mit dem eigenen Strom laden

Jetzt werdet Ihr bestimmt sagen "es gibt doch bestimmt ein paar Nachteile und man ist nicht mehr so mobil". Klar ist das richtig und wir kommen auch immer mal wieder an den Punkt, wo wir sagen "jetzt geht es nicht anders als ein Auto zu leihen", aber für die paar wenigen Gelegenheiten, bei denen wir mal wirklich ein Auto brauchen sind wir der Meinung, dass man nun wirklich auch eine andere Lösung findet, als sich ein eigenes zu kaufen.

Man kann sich online eine Mitfahrgelegenheit suchen, mit der Bahn oder dem Bus fahren, sich ein Car Sharing- oder Mietfahrzeug nehmen oder einfach mal Freunde oder Familie fragen. Kleiner Tipp von dem Ex-Versicherungskaufmann, die meisten KFZ Versicherer versichern auch ein zwei mal im Jahr einen zusätzlichen Fahrer kostenlos, wenn es wirklich nur für ein oder zwei Tage ist. Einfach anrufen und fragen, dass kann auch für die Family interessant sein, wenn der Sohnemann oder das Töchterschen mal mit dem Fahrzeug fahren wollen.

Härtetest Entfernung: 80 Km bergauf - bergab

Es ist auch einfach der Wahnsinn was wir schon alles mit unserem Lastenfahrrad geschafft haben. Gleich am Anfang wollten wir erst eimal wissen, wie weit man mit dem Babboe kommt und haben eine Fahrradtour geplant. Wir sind von Weitersroda nach Waldberg gefahren und hatten uns damit eine echt heftige Tour aufgehalst. Vor allem weil wir sie an einem Tag schaffen wollten. Die Tour ging schon gut los, da wir erstmal ein paar fette Steigungen richtung Gleichberge nehmen mussten aber wir wurden dann belohnt mit dem wunderbaren Saaleradweg. Auf dem Anstieg nach Waldberg konnten wir dann noch erfahren, wo die Grenzen unseres Radels waren und auch unsere eigenen. Mit ein wenig schieben und ein paar Ladepausen sind wir aber super angekommen und auch zurück.


Härtetest Witterung: Babboe-Drift

Selbst die Freunde, die sonst gegenüber einem Lastenfahrrad aufgeschlossen waren verwiesen uns immer wieder auf den strengen und harten Winter im Thüringer Wald. Spätestens dann würden wir merken, welch wahnwitzige Idee wir da hätten.

Doch wie sagen richtige Sportler? Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte Kleidung. Also immer schön an lange Unterhose, Handschuhe und Mütze anziehen! Schneeketten wären allerdings manchmal von Vorteil gewesen. Ein Umkippen ist bei drei Rädern nur schwer, aber es braucht schon einiges an Übung um richtig Driften zu könne. Danach macht es allerdings mortz spaß!



Härtetest Witterung: Wie schwer ist ein Sack Erde?

Wissenswert war jetzt noch die Information, wie schwer man das Lastenfahrrad beladen kann ohne den Berg nicht hochschieben zu müssen. Die unterschiedliche Muskelkraft spielt hier natürlich noch eine Rolle.

Aber wir können mit Fug und Recht sagen, 70 kg kann man schaffen. Egal ob Garteneinkauf oder den Besuch mit Gepäck, es gab nie Probleme mit dem Motor. Im Moment nutze ich es intensiv, um nach der Arbeit Holz für den Winter zu holen und mit jeder Fuhre bekomme ich locker eine Ofenfüllung für 3-4 Tage mit nach Hause.

Unglaublich Spaß haben natürlich auch grad meine Kiddis in der Grundschulmittagsbetreuung, die natürlich regelmäßig eine Runde mit mir drehen wollen oder ab und an mal nach Hause gefahren werden. Ui, das ist ein Spaß ! Da wird den Nachbarn gewunken und ganz stolz Mama und Papa berichtet, dass sie mit dem Lastenfahrrad nach hause gefahren sind.


Fazit

Das Babboe ist nicht nur in der Stadt alltagstauglich und wir hoffen, wir können Euch auch für ein Lastenfahrrad begeistern, denn es ist einfach der direkteste Weg, unsere Umwelt zu schützen und wirklich etwas zu tun um dieser Öl-Sucht unserer Gesellschaft den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Grade jetzt, wo wieder ein Krieg um die Ölpipelines in Syrien geführt wird, denke ich es ist an der Zeit etwas zu tun. Ach übrigens, das Babboe ist auch ein ganz hervorragendes Demofahrrad und kann locker ein ganzes Demo Soundsystem durch die Gegend fahren. Auch ein Tischsystem haben wir schon für das Babboe entwickelt, womit es dann zum fahrbaren Stand wird.


Übrinens

Wenn Ihr jetzt tatsächlich auf den Geschmack gekommen seit und Euch ein Lastenrad zulegen wollt, aber noch nicht sicher seid, könnt Ihr auch mal Probe fahren. Schaut doch einfach mal auf den Seiten der Hersteller, dort findet Ihr die Händler in Eurer Nähe. Wir haben zum Beispiel bei einer ADFC Stelle eine Probefahrt gemacht.

Eine kleine Bitte haben wir noch, wenn Ihr uns unterstützen wollt könntet Ihr in Zukunft einfach über unsere Amazon und Ebay Buttons z.B. ein Lastenfahrrad bestellen. Das kostet Euch nix mehr und wir haben auch ein bisschen was davon.

Schaut doch einfach mal hier:

unterstützen

Gute Fahrt !


Logo BFD.png

Permakulturverein Waldgeister e. V - Premicher Str. 33 - 97657 Waldberg - mail@diewaldgeister.de