Wildbienen Nisthilfe

Grundidee

 

Für den Bau von Nisthilfen ist ausschließlich Hartholz geeignet. Wir verwenden dafür alte Eichenbalen aus Scheunenabrissen. Dieses holz ist hart, kurzfasrig, rissarm und trocken. So haben die Brutkammerbohrungen eine lange Lebensdauer um möglichst viele gesunde Bienen zu beherbergen. 

Die Balken werden dabei zuerst gesäubert und auf Länge geschnitten. Anschließend wird die Bohrseite glatt abgeschliffen. Je nach Wunsch wird nun das Muster auf den Balken übertragen. 

Für die Löcher verwenden wir ausschließlich hochwertige, scharfe Bohrer, für saubere Löcher. Die Bohrungen verlaufen dabei im rechten Winkel zur Holzfaser im Längsholz. Anders wäre die Gefahr, dass die Bienen beim Eingang, da sie rückwärts hineingehen, sich an einer herausstehenden Faser die Flügel aufreißt. Die Bohrungen haben unterschiedliche Durchmesser von 2 - 12 mm. Bedingt durch die unterschiedliche Körpergröße besiedelt jede Art die für sie geeigneten Löcher. 

Nach dem Bohren wird die Oberfläche nochmals abgeschliffen und die Löcher werden von den Holzspähnen befreit.

Unsere Nisthilfen kommen mit einer Überdachung aus recyceltem Metall und wenn gewünscht einer Befestigungsmöglichkeit für die Anbringung am Boden. So sind sie vor Wasser geschützt und Schimmel wie auch Krankheiten werden verringert.

 

Aufstellen von Nisthilfen

  • Die Nisthilfen sollten an einen sonnigen und windruhigen Stelle angebracht werden

  • Frei pendelnde Nisthilfen werden in der Regel nicht besiedelt, also schön stabil befestigen

  • Eine Ausrichtung nach Südost oder Südwest ist optimal

  • Die "Einflugsschneise" soll möglichst frei sein, also nicht durch Äste o. ä. blockiert sein

  • Zum Schutz vor Feuchtigkeit sollten die Nisthilfen nicht unmittelbar auf dem Erdboden sehen

 

Wildbienen Nisthilfen kaufen

photo_2021-10-26_17-37-23
photo_2021-10-26_17-37-23

press to zoom
photo_2021-10-26_17-37-02
photo_2021-10-26_17-37-02

press to zoom
Bienenhotel Peppa
Bienenhotel Peppa

press to zoom
photo_2021-10-26_17-37-23
photo_2021-10-26_17-37-23

press to zoom
1/7

Im Jahr 2020 haben wir zum ersten Mal in einer Aktion mit Kindern und Eltern Wildbienen Nisthilfen aus alten Eichenbalken gebaut und dabei festgestellt, dass es doch handwerklich gar nicht so einfach ist. Wer je versucht hat in Eichenholz zu bohren, weiß was für eine schweißtreibende Quälerei das ist. Handwerker können sich mit Zeit und ausreichend Informationen sicherlich selbst eine solche Nisthilfe bauen.

Allen Anderen bieten wir hier die Möglichkeit eine Nisthilfe von uns käuflich zu erwerben. Wie sich sicherlich jeder von Euch vorstellen kann, steckt in so einem Insektenhotel viel Arbeit, Herzblut und Materialkosten (Eichebalken, Bohrer, Blech). 

Preis: ab160 Euro

Die Preise für die Erzeugnisse haben wir nach unserer Arbeitszeit und dem Verschleiß der Werkzeuge kalkuliert. So ist hoffentlich ein fairer Preis für Euch zu Stande gekommen. Die Erträge aus dem Verkauf der Nisthilfen gehen natürlich eins zu eins in den Verein, womit wir wieder tolle Projekte umsetzen können, die dann hoffentlich wieder Allen nutzen.

Für 25€ extra bieten wir für all unsere Nisthilfen Standfüße an.

Wenn Ihr Interesse habt, schreibt uns einfach eine Mail an Mail@DieWaldgeister.de 

Diese Nisthilfen hier sind schon fertig und wollen den Bienen ein Zuhause geben!

Weiterführende Informationen

 

Weitere Informationen findet ihr hier:

Naturgartenfreunde

Wildbienen